Bavarian Partnering on international Playground.

Zukünftig zieht ein BMW X5 das Bundesliga Team des BYC zu den Regatten. Pünktlich zur Saison präsentierte BMW und der BYC deren Zusammenarbeit im Clubhaus in Starnberg.
BMW X5 OptiFleet BYC BMW X5 OptiFleet BYC

Das ist eine starke Geschichte und eine gute Kombi. Beide erhoffen sich natürlich Synergien. Macht durchaus Sinn. Die BMW Dichte im BYC ist sicherlich hoch, das Publikum gibt es her. Andererseits ist der BYC als topp Segelclub natürlich auch für BMW hilfreich; sei´s als Türöffner für zukünftiges Segelengagement und natürlich auch um BMW als reliable Partner im Segelsport zu pushen.

BYC Steiner Hochapfel BYC Clubraum

Wie wichtig diese Kooperation für beide Parteien ist, sah man am Abend selbst. Der Clubraum war packed und seitens BMW waren vom Koop.Team über die Niederlassung München bis hin zum Finanzvorstand der BMW AG alle vor Ort. Letzterer nahm sich sogar die Zeit, obwohl am gleichen Tag die Bilanzpressekonferenz der BMW Group stattgefunden hat. Das ist schon ein starkes Zeichen.

BMW Vorstand BYC BYC Clubraum

Bin gespannt, was seitens BMW noch alles kommen wird? Derzeit sind wir natürlich alle gespannt, wie es mit einem BMW Engagement beim America´s Cup weitergehen wird. Was ist Eure Vermutung? Hierzu werde ich die Tage noch eine Umfrage auf Insta starten, Eure Meinung interessiert mich sehr.

BYC Clubstander BYC Hydrometer

Spannend sind natürlich auch alle anderen Engagements von BMW, die am Abend präsentiert wurden.  Da tut sich wirklich einiges. Klassisch natürlich das Partnering bei Voiles di St. Tropez, den Mittelmeerregatten wie Palmavela oder Copa del Rey.  Bissl outstanding und neu ist das Foilerthema. Das kann zum starken Thema werden. Segeln ist eben in der Masse eher uninteressant, in der Szene aber ein Ding, gerade für BMW als Zielgruppe. Die Jugend geht oft verloren. Mit den 49ern oder Nacra17 a bissl spannend, in der Segel Bundesliga mit der J/70 ein Thema, auch hinsichtlich Teamgeist. Foiling aber kickt, auch eben einen 16jährigen. Dort anzusetzen ist sinnvoll. Daher engangiert sich BMW hier, um das Thema zu pushen. Zumal auch an diesem Abend am Publikum deutlich sichtbar war, dass Jugendarbeit notwendig ist. Alleine schick im BYC zu sitzen reicht nicht aus, um Segeln als Sport zu erhalten. Vielleicht ist das auch der Vorteil für den BYC sich hierüber auch zu verjüngern #GettingYouthfull

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.